Mein Weg zum DJ

Das werde ich viel gefragt

Um die Jahrtausendwende entdeckte ich meine Liebe zur Musik und zu groovigen Beats. Ich begann Schlagzeug zu spielen und nahm Musikunterricht. Im Alter von 15 Jahren kaufte ich mir meinen ersten DJ-Mixer und begann, einfache Dance Titel zu mischen. Stundenlang ging ich meinem neuen Hobby nach und kreierte erste, partytaugliche Musikabfolgen.

Später erweiterte ich meinen Horizont, investierte in professionelles Equipment und besuchte einen DJ Kurs. Fortan gelangen mir dann auch die etwas anspruchsvolleren Übergänge mit Pop und Hip-Hop-Songs und mein vielfältiges Musikarchiv vergrösserte sich.

Aus interesse an Musik. Ich liebe Musik und will seit meiner Kindheit alle Songs besitzen die mir irgendwo aufgefallen sind. Am DJ-ing fasziniert mich die Technik und das Resultat gemixter Musik mit nahtlosen Übergängen und die gute Stimmung die dabei auf der Tanzfläche entsteht. Des Weitren hatte ich schon immer den Drang den Sound und die Technik an Veranstaltungen zu steuern.

Natürlich! So kann ich noch besser auf das Publikum eingehen. Voraussetzung ist, dass der Song zum Anlass passt.

Abstürze der DJ Software. Man steht in einem solchen Moment ziemlich doof da hinter dem DJ Pult und muss schnell mit einem backup Gerät improvisieren. Die Software, die ich nutze (Serato DJ Pro) läuft aber sehr stabil und ich habe glücklicherweise höchst selten Abstürze.

Nein. Ich möchte in meinem erlernten Beruf nicht stehen bleiben. Und würde ich nur noch von meinen Auftritten leben, würde ich vielleicht auf Dauer den Spass daran verlieren.

Üblicherweise verschicke ich vor dem Anlass ein Einzahlungsschein über den vollen Betrag. Es ist allerdings auch möglich, das Geld in Bar am Abend zu bezahlen.

Nein. Dazu fehlt mir leider die Zeit.
Ich brauche ein Tisch, der ca. 1.5m lang ist. Dahinter bruache ich etwas Platz zum stehen. Für das Licht und die Lautsprecher habe ich Stative die ich beliebig positionieren kann.
Es reichen 2-3 gut verteilte T13 (230V) Steckdosen aus. Leistungsmässig komme ich auch mit einer einzigen klar, doch dann muss ich sehr viele Kabel legen.

Ich bin total offen. Jede Musikrichtung hat ihre Eigenheit, welche die entsprechende Stimmung hervorruft, das gefällt mir. Im Teenageralter hörte ich viel elektronische Musik. An Partys mag ich auch Schlager, auch wenn ich das zu Hause nie hören würde.

Bald folgten erste Anfragen für kleinere Feiern und Geburtstage. Völlig begeistert von meinen ersten Auftritten kaufte ich mir eine Lautsprecheranlage, die ich auch für grössere Feiern einsetzen konnte. Doch ich wollte grösser hinaus und auch in Clubs spielen. Ich hatte aber wenig Kontakte zu einflussreichen Personen, darum gründete ich mit einem Freund kurzerhand ein eigenes Partylabel. Wir fragten Clubs an und veranstalteten unsere Events nun auch in grossen Locations. Ich war immer als DJ mit dabei. Es gelang mir, mit meiner Musik das Publikum zu überzeugen und mein Bekanntheitsgrad stieg,  sodass ich auch von anderen Organisatoren Anfragen bekam. Anfangs spielte ich vor rund hundert tanzfreudigen Leuten, mit der Zeit aber wuchs das Publikum auf bis zu tausend Personen. Ich kam in der Club- und Partyszene herum und knüpfte gute Kontakte. Beiläufig wurde ich in Resident Teams aufgenommen und durch diese Daueraufträge noch öfter gebucht. Seit 2012 arbeite ich mit DJ Wedding zusammen und spiele oft auch auf Hochzeiten. Ab 2015 entstand zudem die Zusammenarbeit mit der Züricher Agentur deindj.ch, welche mich an Anlässe aller Art vermittelt.

Link zu meinem deindj.ch Profil: Klick

Impressionen von früher

DJ Luke Studentenparty im G4 Wädenswil

Erste AuftritteG4 Wädenswil / Monte Cristo Horgen

Meine ersten Club/Party Aufrtitte hatte ich im Jahr 2008 durch einen guten Kontakt. Er war in einer Studentenverbindung der ZHAW und organisierte oft Studentenpartys.

DJ im Luke Bandits Tuggen

The Bandits Tuggen

Im Jahr 2010 nahm ich an einem DJ Contest im Bandits Tuggen teil. Darauf folgend hatte ich noch einige Auftritte da.

DJ Luke in der Rampe Bubikon

Rampe Club Bubikon

In den Jahren 2010 und 2011 spielte ich regelmässig an Events im Rampe Club Bubikon. Die Besucherzahlen bewegten sich an guten Samstagen um die 300 Personen

Mein musikalisches Profil

Evergreens 80%
Pop-Musik 90%
Black Music 65%
Elektronische Musik 85%
Latin Music 75%
Rock 80%
Mundart 90%
Schlager 90%

Was meine Kunden sagen

För din hammermässige Ihsatz a üsäm Hochziit möchtäd mer eifach dankä sägä! Du häsch da so professionell & genial gmacht, echt perfekt!! Äs hät eifach gfägt!! Mer sind uuh froh, hend mer di als DJ gha!
Hochzeit Rahel & Urs @ Wasserschloss Hagenwil
Lieber Lukas
Vielen Dank, dass du an unserem grossen Tag unser Hochzeits-DJ warst! Wir haben von den Gästen zur Musik viele positive Rückmeldungen erhalten! Du hast das super gemacht!
Hochzeit Annina & Alen @ UtoKulm
DJ Luke Privatanlässe
Lieber Lukas
Vielen Dank für die musikalische Unterstützung bei uns im Schloss Wülflingen. Es war für uns alle ein schönes Erlebnis, diesen speziellen Abend mit dir als DJ verbringen zu dürfen. Gekonnt hast du in unserem schönen Gewölbekeller, mit deinen treffenden Sound und Licht-Show-Einlagen, für eine grossartige Stimmung gesorgt. Im Nu hast du es geschafft die Gäste zu fesseln und ihnen einen unvergesslichen Abend zu bereiten. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen mit dir und wünschen alles Gute!

Herzlichst
Dein Schloss Team

Privatanlass @ Schloss Wülflingen